Details zum Mehrgenerationenprojekt: Brain Gym® verbindet Generationen

Gemeinsam statt einsam auch nach Familie und Beruf

zurück zur Übersicht

Eine Veranstaltung, um interessierte Erwachsene zu finden.

Das Mehrgenerationenprojekt "Alt und jung gemeinsam in Bewegung mit Brain Gym" bietet kontaktfreudigen, aktiven Menschen eine neue Möglichkeit, Gemeinschaft mit Gleichgesinnten zu finden. Selbst etwas für das eigene Wohlbefinden zu tun und Freude am Umgang mit Schulkindern zu haben, wird der gemeinsame Nenner sein. Brain Gym wird dabei für Alt und Jung zur Verfügung stehen.

Brain Gym - das sind einfache Körperbewegungen, die die Gehirntätigkeit anregen und Stress abbauen. Sie helfen, in jedem Alter körperlich und geistig beweglich zu sein. Diese Körperübungen werden innerhalb des Projektes so vermittelt, dass sie zum verbindenden Glied für die Gemeinschaft der Erwachsenen werden und auch zum Bindeglied zwischen Alt und Jung. Mit der liebevollen Förderung der Erwachsenen soll zunächst eine kleine Gruppe von Schülern einer Grundschule zu Lernerfolgen und Lebensfreude geführt werden, wobei jeweils ein erwachsener Teilnehmer Mentor für einen Schüler oder eine Schülerin werden soll.

Einige Schulen haben schon ihr Interesse an diesem Projekt kund getan. Wer gern einer solchen Gemeinschaft angehören möchte, ist zu einem Informationsabend am 19.7.07 um 15.00 Uhr in das Bürgerzentrum "Alter Schlachthof" eingeladen. An diesem Nachmittag werden Realisierungsmöglichkeiten besprochen und einige Brain Gym Übungen zum Kennenlernen und Mitmachen bei freiem Eintritt vorgestellt.


19.07.07

Gemeinsam statt einsam auch nach Familie und Beruf

Info-Veranstaltung zum Mehrgenerationen-Projekt. 19.7.07 um 15.00 Uhr im Bürgerzentrum "Alter Schlachthof" in Soest.


Auf Anfrage

Gemeinsam statt einsam auch nach Familie und Beruf

Info-Veranstaltung zum Mehrgenerationen-Projekt.

Alt und Jung lesen gemeinsam mit Vergnügen – Brain Gym hilft dabei

zurück zur Übersicht


Mit der Wiese-Schule in Soest läuft ein Projekt, das von der Aktion Mensch gefördert wurde. Dieses Projekt steht auch in der Projekte-Datenbank Dialog der Generationen

Projekttitel: Alt und Jung lesen gemeinsam mit Vergnügen – Brain Gym hilft dabei

Projektbeschreibung: Es gibt viele Menschen, die im Vollbesitz ihrer körperlichen und geistigen Kräfte sind, die aber kein Betätigungsfeld haben, diese Kräfte zur eigenen Freude und zum Wohl anderer einzubringen. Andererseits gibt es viele Kinder, denen es an sozialer Anerkennung und persönlicher Wertschätzung mangelt. Diese Menschen, Alt und Jung können über Brain Gym zusammenfinden.

Eine Gruppe von älteren Menschen fand zunächst unter meiner Leitung zum eigenen Wohl und zum Wohl einiger Kinder ehrenamtlich ein neues Betätigungsfeld und widmet sich einer Kindergruppe mit Leseschwierigkeiten. Auch Kinder, die noch nicht erfahren haben, dass Lesen Vergnügen bereiten kann, haben innerhalb dieses Projektes die Chance, diese Erfahrung zu machen.

Brain Gym hilft dabei. Brain Gym ist ein Übungsprogramm, mit dem durch einfache Körperbewegungen die Zusammenarbeit unterschiedlicher Gehirnbereiche angeregt wird. Ein Mensch, der alle Buchstaben kennt, dem es aber an Leseverständnis fehlt, kann nach bestimmten Übungen aus diesem Programm sofortige Verbesserung seines Leseverständnisses erfahren. Diese Übungen vermindern Stressauswirkungen und tun älteren Menschen, die Angst haben, ihr Gedächtnis könne nachlassen, genauso gut wie Kindern. Deshalb bieten sie sich als gemeinsame Aktion an.

Projektziel: Am Ende des Projektes lesen die Kinder mit Vergnügen und haben mit ihrer erworbenen Lesekompetenz vollen Zugang zu allen anderen Bildungsangeboten.

Sie haben eine Gemeinschaft von Kindern gefunden, die miteinander Lernschwächen überwinden und sich an den Erfolgen der anderen erfreuen können, ohne Leistungsdruck und Konkurrenzdenken. Sie haben es erlebt, wie es ist, nicht gegeneinander oder nur nebeneinander, sondern miteinander zu Erfolgen zu kommen.

Die älteren Menschen haben sich zu einer neuen Gemeinschaft zusammengefunden, der sie gern angehören.

Zwischen älteren Menschen und Kindern sind persönliche Beziehungen gewachsen, die auch über das Leseprojekt mit Brain Gym hinausgehen. Aus der persönlichen Beziehung ergibt sich Verständnis und Verantwortungsbewusstsein für die jeweils andere Generation.

Gedanken während des Projektes

Wenn du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer. (Antoine Saint-Exupéry)

Motivation, lesen zu lernen, setzt Neugier, Entdeckerfreude und Lust am Gestalten voraus. Wenn ich etwas wissen möchte, hilft mir die Fähigkeit lesen zu können, das Wissen zu finden.

In dieses Projekt fließen unter anderem Wissen, Erkenntnisse, Ideen und Spielanregungen aus folgenden Büchern ein:

Joachim BauerLob der SchuleHoffmann und Campe 2007
Joachim BauerWarum ich fühle, was du fühlstHeyne 2006
Dorothea BeigelBeweg dich, Schule!Borgmann 2005
Vera BirkenbihlDas "neue" Stroh im Kopf - Vom Gehirnbesitzer zum GehirnbenutzerGABAL 2000
Christina BuchnerDer Räuber ThalamusVAK 2002
Christina BuchnerBrain-Gym(R) & CoVAK 1997
Paul E. DennisonBrain-Gym(R) - Mein Weg, Lernen mit Lust und LeichtigkeitVAK 2006
Carla HannafordBewegung - das Tor zum LernenVAK 2004
Gerald HütherDie Macht der inneren BilderV&R 2006
Barbara InneckenKinesiologie - Kinder finden ihr GleichgewichtDon Bosco 2005
Lene Mayr-SkumanzLöwen gähnen niemals leiseVAK 2004
Maria MontessoriKinder sind andersdtv 2001
Enja RiegelSchule kann gelingen! Wie unsere Kinder wirklich fürs Leben lernenS. Fischer Verlag 2004
Manfred SpitzerLernen. Gehirnforschung und die Schule des LebensSpektrum 2003
Frederic VesterDenken, Lernen, Vergessendtv 1997

Neue Etappe an der Wieseschule in Soest

Vortrag: Gemeinsames Gehirntraining durch Bewegung für Alt und Jung - das Projekt "Brain Gym verbindet Generationen"

21. April 2009, 19.30 Uhr in der Wiese-Grundschule in Soest

Die Gruppe der Erwachsenen bekommt Verstärkung, es können weitere Kinder teilnehmen. Ausgehend von den Erfahrungen in einem Minikurs in Brain Gym für Erwachsene haben sich einige Teilnehmerinnen spontan für die Teilnahme an dem Projekt gemeldet. So kann eine neue Etappe eingeleitet werden.

Der Vortrag wendet sich an Eltern, Lehrer und Erzieher aus dem Ganztagsschulbereich und alle anderen am Projekt und an Brain Gym Interessierten. Das Brain-Gym-Übungsprogramm wird zum Mitmachen und Kennenlernen vorgestellt, ausgehend von einem einfachen Gehirnmodell, das veranschaulicht, was für Lernen und Denken wichtig ist. Außerdem wird über Erfahrungen und weitere Vorstellungen zur Durchführung des Projektes gesprochen.


21.04.09

Vortrag: Gemeinsames Gehirntraining durch Bewegung für Alt und Jung - das Projekt "Brain Gym verbindet Generationen"

21. April 2009, 19.30 Uhr in der Wiese-Grundschule in Soest

Vortrag: Brain Gym verbindet Generationen

zurück zur Übersicht

Das Gehirn turnt mit bei Jung und Alt.

Eine Veranstaltung im Rahmen der bundesweiten Woche des bürgerschaftlichen Engagements.

Brain Gym (mit einfachen Körperbewegungen die Gehirntätigkeit anregen) wird vorgestellt, und es wird von dem von der Aktion Mensch geförderten Mehrgenerationenprojekt mit Brain Gym an der Wiese-Grundschule berichtet.

Menschen mit selbstbestimmter Zeit sind eingeladen, die Brain-Gym-Übungen kennen zu lernen und mitzumachen und sind auch eingeladen, darüber nachzudenken, ob sie auch in ein solches Ehrenamt eintreten wollen, ob sie vielleicht die Gruppe an der Wieseschule verstärken oder gemeinsam mit anderen eine neue Gruppe bilden möchten.


19.09.08

Vortrag: Brain Gym verbindet Generationen

Die Veranstaltung findet am 19.9.2008 um 16.00 Uhr im Bürgerzentrum "Alter Schlachthof" in Soest statt. (Die Veranstaltung ist aber nur für Erwachsene gedacht.)

Der Eintritt ist frei.

Veranstaltung anlässlich des bundesweiten Aktionstages am 09. Mai 2009 "Ist doch Ehrensache" Wie Menschen sich für die Gesellschaft engagieren

zurück zur Übersicht

Das Gehirn trainieren mit Bewegungen.

Die Gehirntätigkeit anregen und Stressfolgen abbauen, dazu kann das Brain-Gym-Übungsprogramm genutzt werden. Es beinhaltet einfache spezielle Körperbewegungen, von denen einige in diesem Vortrag durch Mitmachen kennen gelernt werden können.

Diese Übungen sind hilfreich für jedes Lebensalter, bieten sich deshalb für gemeinsames Tun von Jung und Alt an. An der Wiese-Grundschule in Soest konnte eine Gruppe älterer Menschen mit einer Gruppe von Schulkindern im Rahmen eines von der Aktion Mensch unterstützten Projektes schon Erfahrungen dazu machen.

Von diesem Projekt wird in dem Vortrag berichtet. Es geht darum, gemeinsam mit den Kindern die Übungen für das persönliche Wohlbefinden zu erleben und gleichzeitig die Kinder durch liebevolle Zuwendung zu ermutigen und zu bestärken, gemeinsam zu spielen, zu lesen, zu singen.

So bietet eine solche Gruppe eine Möglichkeit, auch nach Familie und Beruf eine neue Gemeinschaft zu finden und weiterhin aktiver Mitgestalter der Gesellschaft zu sein, denn die Welt von morgen wird so sein, wie die Kinder von heute sie gestalten werden. Damit sie die Welt von morgen so gestalten können, dass sie für alle lebenswert ist, brauchen die Kinder liebevolle Begleitung, um Herz, Sinn und Verstand entspechend entwickeln zu können.

Es gibt an jeder Schule Kinder, denen zusätzliche liebevolle Unterstützung gut tut, und es gibt im Umfeld jeder Schule kinderliebe engagierte Menschen.

Der Vortrag will Wege aufzeigen, mit den Übungen selbst etwas für das eigene Wohlbefinden zu tun und sich eventuell auch ehrenamtlich zum eigenen Wohl und zum Wohl von Grundschülern einzubringen.


9.05.09

Vortrag: Brain Gym verbindet Generationen

Die Veranstaltung findet am 9.5.2009 von 17:00 bis 19:00 Uhr in der Kolping-Bildungsstätte in Soest statt.

Der Eintritt ist frei.

Informationsstand

zurück zur Übersicht


17.1.09, 18.1.09

Informationsstand: Brain Gym verbindet Generationen

Informationsstand zum Mehrgenerationenprojekt anlässlich des "4. Marktes der Möglichkeiten - Aktiv älter werden in Lippstadt 2009"

17.1.2009 14.30 - 18.00 Uhr
18.1.2009 11.00 - 18.00 Uhr

Ort: VHS Lippstadt, Barthstr.2

Seminar: Brain Gym verbindet Generationen

zurück zur Übersicht

Das Gehirn turnt mit bei Alt und Jung

Tagesseminar für Menschen mit selbstbestimmter Zeit und Erfahrungen mit Brain Gym.

Ein Seminar für Menschen, die mit Brain Gym und liebevoller Zuwendung innerhalb einer Gruppe von Erwachsenen ehrenamtlich den Lebensweg einer Gruppe von Kindern mit beeinflussen möchten.

Ausgehend von meinen Kursen "Körperlich und geistig rege in jedem Alter mit Brain Gym", meinen Kursen "Lebensfreude statt Leistungsstress" und "Leselust statt Lesefrust" habe ich ein Projekt initiiert, das unter dem Titel "Alt und Jung lesen gemeinsam mit Vergnügen – Brain Gym hilft dabei" mit Unterstützung der Aktion Mensch und der "Stiftung Zukunft Kind im Kreis Soest" an der Wiese-Grundschule Soest realisiert wurde und wird.

Dieses Projekt hat mir bestätigt, dass mich meine Idee auf einen Weg von großer gesellschaftspolitischer Relevanz gebracht hat: Aus schon im Grundschulalter entmutigten Kindern können Kinder werden, die zuversichtlich die schulischen Anforderungen meistern und zuversichtlich in die Zukunft sehen.

Das Projekt hat mir auch gezeigt, dass es sehr wichtig ist, dass die erwachsenen Teilnehmer sich vorbereiten können, so eine schöne und sehr anspruchsvolle Aufgabe zu übernehmen, Kinder zu unterstützen und gleichzeitig mit Kindern Neues zu lernen und anzuwenden, mit Brain Gym etwas für das eigene Denken zu tun. Die Brain-Gym-Übungen können so zum Bindeglied zwischen den Generationen werden.

Es gibt an jeder Grundschule Kinder, denen liebevolle Zuwendung in einer Kleingruppe gut tut, und es gibt im Umfeld jeder Schule engagierte, kinderliebe Menschen mit selbstbestimmter Zeit, die aus Liebe zum Leben gern weiterhin Verantwortung übernehmen.

Zunächst haben sie auch die Kosten der Kurse selbst zu übernehmen. Ich gehe aber davon aus, dass sich Sponsoren finden, die diese Kosten gern übernehmen, wenn das Gelernte ehrenamtlich auch zum Wohl von Kindern eingebracht wird.


6.10.08

Seminar: Brain Gym verbindet Generationen

Ein Tagesseminar von 9:00 bis 18:00 Uhr in der Kolping-Bildungsstätte Soest. Dort ist auch Übernachtung möglich.

Kosten: 80,– EUR, Kontakt über Gerda Kolf.

Dieser Kurs kann direkt im Anschluss an die Brain Gym Kurse I und II besucht werden.

Auf zu neuen Ufern!
Großelterngeneration lernt Brain Gym für sich und für Schulkinder.

zurück zur Übersicht

Brain Gym – das sind einfache Körperbewegungen, die die Gehirntätigkeit anregen und Stress abbauen. Sie sind für Jung und Alt gleichermaßen geeignet.

Diese Übungen werden in dem Kurs so vermittelt, dass die Kursteilnehmer die wohltuende Wirkung an sich selbst erleben und die Übungen anschließend als hilfreiche Methode an die eigenen Enkel weitergeben können.

Wer keine eigenen Enkel hat, verbindet sich vielleicht gemeinsam mit anderen als Paten für Schulkinder mit der jungen Generation. Gute Erfahrungen dazu gibt es schon.

Auf zu neuen Ufern - Gemeinsam statt einsam auch nach Familie und Beruf. Brain Gym und Zuversicht als verbindendes Glied zwischen den Generationen. Voller Zuversicht und Lebensfreude in die Zukunft blicken und voller Zuversicht älter werden.

Der Kurs will zu Selbstbestimmung, Selbstverantwortung und Vertrauen in das Leben ermutigen.


31.08.09 bis 4.09.09

Großelterngeneration lernt Brain Gym für sich und für Schulkinder

Ein einwöchiger Kurs in der Bildungsstätte St. Bonifatius.

Kosten: 178,– EUR (inkl. Unterkunft und Verpflegung). Anmeldung über die Bildungsstätte.


Auf Anfrage

Großelterngeneration lernt Brain Gym für sich und für Schulkinder

Ein einwöchiger Kurs auf Anfrage.

Kontakt: Gerda Kolf, 59494 Soest.